Stadt- und Kreisbibliothek Wanzleben
"Lesefutter" vor Ort und vieles mehr






Winterimpressionen

Fotos von Petra Kröger 

 

 


Aktuell im Lesesaal:                                             Ausstellung von Ulf Michaels

"Die Sprache meiner Bilder " 

Ulf Michaels
Geboren 1974 in Beckendorf-Neindorf, 
Ausbildung zum Tischler,
arbeitet in einer Tischlerei der AWO.


Nach einer Krankheit hat er die Liebe zur Malerei wiederentdeckt und seit 2012 mehrere  Stilrichtungen in der Aquarellmalerei ausprobiert.

Er lebt und malt in Barmke.
Er ist Perfektionist. Das beginnt bei seiner Kunst mit der eigenen Herstellung seiner Leinwände bis 
hin zu individuell selbst angefertigten Bilderrahmen.

Durch das Gestalten erhält er eine neue Sicht. Es geht ihm darum, einen Zugang zu seinem Inneren zu finden.
Auch Bilder sind eine Sprache. In ihrer Mehrdeutigkeit und Nähe zum Gefühl können sie eine Brücke
zu Erkenntnissen sein.


25.02., 19:00 Uhr Reisereportage mit Michi Münzberg

NEPAL – Unter den Augen Buddhas

 

Eisgipfel und Dschungel, stille Klöster und rauschende Feste, abenteuerlicher Alltag und alltägliche Abenteuer - das ist Nepal!

Mit Bus, Flugzeug, Riksha, Ruderboot, Moped, Gleitschirm, Jeep, Einbaum, Taxi, Helikopter, auf Elefantenrücken und ganz viel zu Fuß vom Himalaya bis zum Dschungel geht es quer durch ein faszinierendes Land voller Kontraste, Traditionen und Religion.

Das intensive und kompromisslose Leben in einer fremden Kultur wird mit Erfahrungen und Erkenntnissen belohnt, die das eigene Leben nachhaltig verändern. Lustige Episoden und nachdenklich stimmende Begebenheiten schildern den ganz normalen Wahnsinn.

Auf unterhaltsame und humorvolle Art gewährt Michi Münzberg tiefe Einblicke in eine beeindruckende Kultur. Farbenfrohe Bilder und stimmungsvolle Musik laden Euch ein auf eine Reise zum Dach der Welt.

Eintritt: 7,00 € Vorverkauf, 8,00 € Abendkasse

05.03., 15:30 Uhr                                          

Ein Nachmittag für alle Sinne im Chaos der Gefühle... 

Lesung mit Gundula Ihlefeldt

Männer können doch gar nicht so widerspenstig sein, als dass Frauen sie nicht überlisten können. In heiteren, turbulenten Geschichten gehen Frauen ihren Weg unter ganz unterschiedlichen Umständen. Freundschaft, Liebe, Familie – alles Themen, so selbstverständlich wie das Einschenken eines Weines beim Lesen dieses Buches. Die mit einem Augenzwinkern erzählten Wahrheiten über das Leben laden zum Entspannen, Träumen oder einfach zum Nachsinnen ein. 

Die Schriftstellerin, die in der Börde zu Hause ist, erzählt hautnahe und reale Lebensgeschichten, wie sie jeder erleben kann. 

Eintritt: kostenlos